Ab HEUTE ist das neue Album «SLOW MOTION»

Aller guten Dinge sind drei...

Liebe Freunde und Fans von Eliane

Aller guten Dinge sind drei, so ist es auch bei Eliane. Drei Jahre sind seit ihrem letzten Album vergangen, heute nun meldet sich Eliane zurück. „Slow Motion“ ist der vierte Streich in der äusserst  erfolgreichen Karriere der jungen Sängerin, die mit ihren Alben „Like The Water“, „Venus & Mars“ und „Bright Lights“  bereits nach kurzer Zeit Gold und Platin verkaufte.

Eliane hat sich Zeit genommen um über ihre Musik nachzudenken, an ihrer Stimmtechnik zu arbeiten und ihr Pianospiel zu verfeinern. Ein weiser Entscheid: Denn im neuen Album steckt noch mehr Eliane, sowohl musikalisch als auch persönlich. Erstmals hat Eliane für «Slow Motion» den Starproduzenten Thomas Fessler (Adrian Stern, 77 Bombay Street, Bastian Baker u. v. m.) verpflichtet. Doch nicht nur der Produzent hat gewechselt, auch im Songwriting ist Eliane neue Wege gegangen. 2016 verreiste sie ein halbes Jahr nach Nashville, New York, Berlin und London, wo sie verschiedene Komponisten traf, mit denen sie ad hoc Songs schrieb. Dieser Aufwand hat sich gelohnt. Das Album besticht textlich mit authentischen Geschichten und musikalisch mit einem stilistisch weit geöffneten Fächer. Prädikat: Reinhören!

Link Album: eliane.lnk.to/SlowMotionAN

Link Video Flawless: www.youtube.com/watch

Ebenfalls heute startet die SLOW MOTION TOURNEE. Die Vorverkaufs-Links sind auf www.elianemusic.com aufgeschaltet.

27.10.2017 Zug, Chollerhalle
04.11.2017 Biglen AUSVERKAUFT
11.11.2017 Jona, Kreuz
25.11.2017 Mühle Hunziken AUSVERKAUFT
27.11.2017 Stadtkeller, Luzern (Club Konzert)
28.11.2017 Stadtkeller, Luzern (Club Konzert)
09.12.2017 Hochdorf, Kulturzentrum Braui
03.02.2018 Zürich, Volkshaus
17.02.2018 Frauenfeld, Casino
24.02.2018 Bern, Bierhübeli
02.03.2018 Thun, KKThun
03.03.2018 St. Gallen, Tonhalle
28.04.2018 Lungern, Brünig Park
19.05.2018 Lyss, KUFA (Club Konzert)
28.09.2018 Hasliberg, Wetterhorn (Club Konzert)
10.11.2018 Mühle Hunziken (Club Konzert)
01.12.2018 Hochdorf, Kulturzentrum Braui